Kati Sinhuber - Training von Mensch und Pferd - Harmonie erleben

Unsere Pferde

Zum Vergrößern bitte die Fotos anklicken.

Tjörvi von Skeifa ...

... ist am 26.05.2002 geboren und gut ausgebildet. Er ist ein sportlicher 5-Gänger, sehr zuverlässig, ein richtiger Gentleman und sieht auch toll aus. Er ist gut erzogen. Tjoervi hat sich zu einem wertvollen Lehrpferd entwickelt! Ich habe ihn diesen Sommer regelmäßig eingesetzt, 1-2 mal pro Woche im Wechsel mit mir gehen super. Er ist ehrlich, sehr bemüht alles richtig zu machen und zeigt aber Reiterfehler auch, so das immer lehrreiche Stunden garantiert sind. Tjoervis Grundgangarten sind wunderbar weich und dynamisch und wer´s mag, dem zeigt er auch gerne seinen ausdrucksvollen Tölt. Liebevoll bewacht er seine Damen und ist gnädig zu Rangniederen, gerne spielt er mal eine Runde mit Billy...:-) An Zirkuslektionen findet er inzwischen auch Gefallen und ist im Gelände mein geschätzes und sicheres Führpferd, auch mit Handpferden. Besonders gut beherrscht er inzwischen auch das Halsringreiten, was ich gerne auch mit Reitschülern praktiziere, um die Hilfengebung zu verbessern. Dabei ist Absolutes Vertrauen natürlich Voraussetzung.

Gloa ...

... wurde am 16.07.2016 hier am Sonnenacker geboren. Sie kam als Fuchs mit einem halbblauen Auge zur Welt, wir wussten jedoch, das sie bald aufhellen und zu einem Fuchsfarbwechsler mit Splash werden würde. Das ist genetisch bei ihren Eltern nicht anders möglich. Ihre Mutter Grima fra Heradsdal ist eine Fuchshelmscheckstute. Ich werde sie auf Grund ihres lieben Wesens immer in Erinnerung behalten. Ihr Vater ist Rubin-Tvifari vom Derkingshof, ein Windfarbbraunschecke - Farbwechsler. Es war also klar , das es eine interessante Farbe gibt bei dem Fohlen. Der Rest kann sich auch sehen lassen, Gloa ist ein 5-Gänger und hat wegen ihres Typvollen ansprechenden Gebäudes die Fohlenprämie erhalten.
Damit empfiehlt sie sich auch weiter zur Zucht, ihre Entwicklung werden wir sehen und ich werde von Zeit zu Zeit berichten. Nun ist sie schon ganz aufgehellt und ein sehr liebes und umgängliches Stütchen, eher etwas eleganter vom Typ als ihre Mutter.

Danny von de Koerberg ...

... ein Shetty, etwas kleiner und zarter, ein Holländer.
Er sieht aus wie ein wahrgewordener Mädchentraum, lackschwarz, wallendene Mähne, ganz edles Köpfchen und schwebt auch nur so über den Boden...
Er hat sich super als Lehrpony entwickelt, ist geduldig, lieb und verlässlich für die ganz Kleinen und meine Tochter. Im Moment übt Friedie mit ihm :-) Er ist koperativ beim Arbeiten und ein richtiger Spassvogel in der Herde, spielt gerne mit den Fohlen und den anderen Jungs.
Einfach schön, ihn hierzuhaben.

Litli

... ist ein 2011 geborener Shetty-Island-Mix und soll nach und nach die Lücke schließen, die da größenmäßig zwischen Danny und Tjoervi besteht.
Es war richtig schwer, einen Nachfolger für Joe zu finden, nachdem doch eine Nachfrage für ein Pony dieser Größe bestand.
Und ich habe ihn nicht nach der Farbe ausgewählt. Mit seinen ca. 1,20 m passt es größenmässig super. Auch sein Gemüt ist freundlich, interessiert an Menschen und kinderlieb. Fit ist er auch, da erst spät angeritten. Das begrüße ich ja sehr, so konnte er richtig reifen.
Litli lernt schnell und ich hoffe, das er gut in seine Aufgabe hineinwächst, erste Reitstunden sehen vielversprechend aus. Als besonderes Highlight ist noch zu sagen, das er nicht nur hübsch und ein sehr soziales Pony in der Herde ist, er bringt auch noch 5 Gänge mit, die zum Glück klar gertrennt sind, aber auf Abruf klappt es noch nicht. Ich arbeite daran ;-)

Gledi vom Sonnenacker ...

Aus meiner sehr geliebten Blida und Hjalmur wurde am 27.05.2018 eine sehr hübsche Rappscheckstute geboren, ein Sonntagskind.
Ich war auch total glücklich, das alles so gut geklappt hat ( Blida stand ja nicht mehr hier auf dem Hof) und auch das Blida mir als Sahnehäubchen noch so eine schöne Farbe geschenkt hat. Ich nannte sie Gledi(die Glückliche) vom Sonnenacker.
2 Wochen später war sie dann mit ihrer Mama zur Sommerweide auch hier und entwickelte sich prächtig. Das tut sie auch weiterhin. Sie ist jetzt schon unglaublich groß, hat ein korrektes Fundament, 5 klar getrennte Gänge und ist vertrauensvoll, cool und kooperativ. ihr Vollbruder aus 2017, Bjalli vom Sonnenacker hat jetzt schon unglaubliche 136 und ist ebenfalls kräftig und korrekt im Fundament. Natürlich sind kleinere Isis genauso toll, aber da auch größere und schwerere Menschen diese tollen Pferde reiten wollen, kann man sich schon freuen, wenn mal so ein Brocken dabei ist.

Ida Skjona vom Sonnenacker ...

Unser 2. Fohlen dieses Jahr wurde auch nicht hier geboren.
Die Mutter Stella war ja verkauft und so kam bei Oranienburg am 9. 07. 2018 diese sehr agile Stute zur Welt. Stella hatte sich zur Mittagszeit und mitten in der Herde entschieden :-) Nachdem sie die ersten Tage gut verbracht haben, kam dann auch der Umzug(natürlich mit Stella) hierher, es gab hier einfach bessere Bedingungen. Und die Schwester war ja auch schon da. So hatte ich auf einmal 2 Fohlen hier. Und was für tolle.
Ida bedeutet "die Quilrlige" und so ist sie auch, flink, schlau, witzig , verspielt ... charakterlich sehr die Mama. Was mich sehr freut. Und dann bringt sie aber auch noch ein schönes Gebäude und tolle Gänge mit, die sie auch sehr gerne zeigt. Was ihr dann eine Fohlenprämie bescherte.
Ihre Schwester könnte das zwar auch, aber sie hat den Termin inclusive Chippen echt verschlafen. :-) Und ja-auf Farbe kann man nicht reiten aber hier hat der Papa einen schönen Farbimpuls mitgegeben, wir waren uns nicht ganz einig, ob Braunwindfarbschecke oder Rappwindfarbschecke, aber egal, sie ist echt schön, man sieht es auch an den weiteren Bildern. Danke liebe Stella, das ich von dir noch so etwas Schönes bekommen habe. Nachdem ich so schon so viel von dir gelernt habe. Sie wird hier gut aufwachsen.

Draumur vom Altluneberg ...

... ein auffällig gezeichneter Braunschecke, wurde 2015 geboren. "der Träumer"... ist seit Frühjahr 2018 bei uns. Ich hatte letztes Jahr nach einem Hengst für unsere Herva gesucht, die nach dem ganzen Hin und Her nun hier gedeckt werden sollte. Ich wollte etwas Nettes, meinem Zuchtziel entsprechendes und natürlich körfähiges.
Leider „verschätzten“ sich die Besitzer um sage und schreibe 10 (in Worten Zehn) Zentimeter. Der Umstand, das ich nicht immer vor Ort ein Pferd in Augenschein nehmen kann, wird gerne schamlos ausgenutzt, dies ist nicht der erste Fall! Auch sein Zustand war schlecht; unterentwickelt, ungepflegt... So ein Streit zieht sich ja bekanntlich hin und der „Gast“ schlich sich schnell in mein Herz! Er kann sich sehr gut bewegen und war von Anfang an dankbar kooperativ und lieb.
Als sich abzeichnete, das die Vorbesitzer keine Rücknahme mehr anstreben und ich rechtlich einfach total Pech hatte, durfte er zu Herva auf die Weide. Inzwischen sah er viel besser aus, und es klappte :-) Die Freude nach dem positiven Ultraschall-Ergebnis war riesig und ich denke, es ist eine nette Anpaarung. Zum Glück ist Herva ja sehr groß. Und ich habe zu 100 Prozent was Buntes. Die Wahrscheinlichkeit auf Reinerbigkeit ist sehr groß. An Farbgebung wäre auch ein Splash oder Helmschecke möglich. Bewegung und Charakter sind auch da.
Nun ist der Träumer im November gelegt worden, er sollte nach dem Auszug von Herva ja nicht alleine stehen, und er ist im Hengstbuch eingetragen. Aktuell (im Frühjahr 2019) ist er sehr glücklich in der Herde, spielt seeehr viel mit den anderen und ich freue mich schon, mit ihm die Bodenarbeit zu beginnen. Er ist zwar schon kräftig gewachsen, mit dem Anreiten werde ich aber noch etwas warten. Vielleicht wird er ja doch so groß, wie er eigentlich letztes Jahr im Frühling schon sein sollte!? :-)


Meine Pferde sind alle Barhufer. Damit sie auch ohne Eisen immer Spaß am Laufen haben, bin ich auf die Suche nach einem guten Huf-Orthopäden gegangen. Dabei lernte ich Wibke Martin kennen. Ich kann sie nur weiterempfehlen.

 

In guter Erinnerung ... werden bleiben

Rosi

... ist von Martina Hermann gekauft worden.
Nun wird sie auf der wunderschönen Insel Rügen das vierbeinige Team in der Reitschule Einhorn verstärken.

Dottla von Rinkscheid

... Danke liebe Dotti für 3 schöne und lehrreiche Jahre mit dir.
Du schenktest mir viel Sicherheit und Freude.
Du wirst immer mein erster Isländer bleiben!

Lulu

... ein Tierschutzpony ist zu lieben Menschen vermittelt worden.

 

Leos Tuffstuff  Doc

Mein Schatzl hat liebe neue Menschen mit viel mehr Zeit gefunden ... Die Lösung hier mit Reitbeteiligung war nix auf lange Zeit. Hat mich einige Tränen gekostet.

Stella von der Wiesenaue

...hat sich zu einem fein zu reitendem Pferdchen mit hohem Spassfaktor und 5 Gängen gemausert.
Sie ist in liebevolle Hände in die Nähe von Berlin gegangen.

In Memoriam ... Joe und Billy